Kinderbücher bei Beziehungsgewalt Buchtipps

InBeziehungsgewalt, Buchtipps, Kinder, Trennung
herunterscrollen

Kürzlich wurde ich von einer Frau angeschrieben, die auf der Suche nach Büchern für Kinder ist, die Gewalt zwischen ihren Eltern erleben oder erlebt haben. Ich selbst hatte mich bisher noch nicht so intensiv mit dieser Frage beschäftigt, ging dann aber auf die Suche und habe mir vier Bücher bestellt und angesehen, die mir geeignet erschienen. Zwei davon haben mir besonders gut gefallen. Alle haben gemeinsam, dass sie Kinder darin bestärken, sich Hilfe zu holen bei anderen vertrauten Erwachsenen und dass sie bekräftigt werden, ihre Gefühle ernst zu nehmen. Außerdem wird vermittelt, dass sie mit diesem Problem nicht allein sind und dass es einige Kinder gibt, die solch schwierige Situationen erleben. Die Bücher stellen eine Hilfe dar, um mit evtl. betroffenen Kindern ins Gespräch zu kommen und sie zu entlasten.
[Buchrezensionen mit Links zu den Verlagsseiten und Amazon-Partner-Links]

Das erste heißt “klein”. Es stammt von der schwedischen Autorin Stina Wirsén und wurde erst 2016 in Deutschland aufgelegt. Klein wohnt mit Groß und Stark, seinen Eltern, zusammen. Es wird sehr sensibel aus Sicht von Klein beschrieben, wie es seine Welt erlebt. Es genießt es, wenn alle friedlich miteinander sind und mag seine Erzieherin Frau Traulich und seine Kita. Wie die Spannungen in seinem Zuhause zunehmen wird über die sehr reduziert gehaltenen Zeichnungen deutlich. Die Zeichnungen werden unruhiger und chaotischer, während beschrieben wird, wie Groß und Stark sich immer häufiger streiten. Dabei wird nicht konkret körperliche Gewalt thematisiert, aber das Gefühl von Chaos, Angst und Gefahr, das sich in Klein breit macht. Es wird deutlich, wie allein es sich fühlt, weil Groß und Stark nur noch mit ihren eigenen Problemen beschäftigt sind. Schließlich beschließt Klein sich selbst zu retten. Es spricht mit seinem Nachbarn Jemand und es vertraut sich seiner Erzieherin in der Kita an. Dadurch fühlt Klein sich entlastet und die Erwachsenen um es herum beginnen, ihm zu helfen. Sie erklären ihm deutlich, dass es nicht seine Schuld ist, was es erlebt, und dass es Aufgabe der Erwachsenen ist, sich um die Kleinen zu kümmern. Klein lernt, dass es noch mehr Kinder gibt, die zu Hause Angst haben und dass es sehr wichtig ist, einer vertrauten Person alles zu erzählen, damit es Große gibt, die den Kleinen helfen können. “Denn alle, die groß sind, sollen sich um die kümmern, die klein sind. So ist das.” Wichtig an diesem Buch ist für mich, dass es Kinder darin bestärkt, sich Hilfe zu holen, wenn sie nicht weiterwissen. Es wird außerdem sehr häufig bekräftigt, dass Kinder nicht verantwortlich oder schuldig sind für den Streit und die Probleme ihrer Eltern. Von der Aufmachung her ist es schon für Kinder ab ca. 3 bis 4 Jahren geeignet. Lese- und Ansichtsexemplar des Verlags mit allen Seiten

klein
Autorin und Illustratorin: Stina Wirsén
Aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann
Verlag: Klett Kinderbuch
Deutsche Erstausgabe, durchgängig farbig bebildert
40 Seiten, gebunden, Format 21,3 × 15,3 cm
ISBN: 978-3-95470-131-5
EUR 9,95 [D]


Ein Buch für Vorschul- und Grundschulkinder ist “Vom Glücksballon in meinem Bauch”. Das Buch ist eine Coproduktion von mehreren Expertinnen und wurde von der Bildungsstelle Häusliche Gewalt Luzern herausgegeben. Eingelegt in das Buch ist ein 40-seitiger Ratgeber für Pädagogen aber auch andere Erwachsene, die in Kontakt mit Kindern stehen, die häusliche Gewalt erleben oder erlebt haben. Das Buch sensibilisiert Kinder für ihr Bauchgefühl. Anfangs fühlt das erzählende Kind sich wohl in seiner Familie und hat ein ganz helles Gefühl in seinem Bauch. Im Laufe des Buches nehmen die Streitigkeiten und Handgreiflichkeiten zwischen den Eltern zu. Für das Kind entsteht ein sich steigerndes Gefühl der Belastung und Bedrohung. Der Glücksballon in seinem Bauch wird mehr und mehr von einem dunklen und schweren Ballon voller Sorgen und Angst verdrängt. Zwar erlebt es zwischendurch immer wieder schöne Phasen mit seinen Freunden und seiner Familie, aber die zunehmenden Auseinandersetzungen in seinem Zuhause sind am Ende so belastend, dass es nicht mehr zur Schule gehen will. Schließlich vertraut sich das Kind seiner Sportlehrerin an. Diese hört sehr sensibel und verständnisvoll zu und tröstet das Kind. Dadurch fühlt es sich entlastet und der Glücksballon kann wieder größer werden. Es erkennt, dass es ganz wichtig ist, mit seinen Sorgen nicht allein zu bleiben und mit jemandem zu sprechen. Dadurch kann der Druck des Sorgenballons kleiner werden oder sogar verschwinden. Sich Hilfe zu holen, wenn man nicht mehr weiter weiß, wird als Stärke dargestellt – für Erwachsene und für Kinder. Neben dem sehr hilfreichen Ratgeber für Erwachsene liegen dem Buch noch ein gelber und ein schwarzer Ballon bei. Mein Sohn hat diese direkt begeistert eingesetzt, um die Größe seiner Glücks- und Sorgenballons zu demonstrieren. Das Buch unterstützt also darin, genauer auf seine Gefühle zu achten und diese ernstzunehmen. Das finde ich sehr, sehr wichtig.

Vom Glücksballon in meinem Bauch
Kinder erleben häusliche Gewalt – Bilderbuch mit Begleitmaterial
Herausgeberin: Bildungsstelle Häusliche Gewalt Luzern
Autorinnen: Sandra Fausch – Marion Mebes – Andrea Wechlin
Begleitmaterial: Sandra Fausch und Andrea Wechlin
Idee und Illustration: Claudia Rothenfluh
Verlag: mebes & noack
34 Seiten, gebunden
Mit didaktischem Begleitmaterial 40 Seiten
ISBN: 978-3927796959
18,50 € [D]


Ein weiteres Buch für Kinder im Vorschulalter ist “Der Kummerkönig”. In diesem Buch werden viele verschiedene Situationen angesprochen, die Kinder belasten und ihnen Sorgen machen. Es geht um Streit und Gewalt zwischen den Eltern, um sexualisierte Übergriffe, um Depression, Mobbing, Tod, ungerechte Bestrafungen und viele andere schwierige Erlebnisse. Das Buch ist also nicht nur bei häuslicher Gewalt geeignet. Auch der Kummerkönig bestärkt darin, sich Hilfe zu suchen und über seine Sorgen und Ängste zu sprechen. Der Kummerkönig ist ein großer Bär, der unterstützend zur Seite steht und alle Sorgen von Kindern anhört und in seinem Bauchladen sammelt. Er steht hinter dem Kind und hatte gute und praktische Tipps auf Lager, wie mit belastenden Erfahrungen umgegangen werden kann. Die Geschichten werden in Reimform erzählt, so dass die ernsten Themen nicht zu ernst vermittelt werden. Auch diesem Buch liegt ein umfangreicher Ratgeber für Eltern und Pädagogen bei sowie ein Ausmalbogen für einen eigenen Kummerkönig. Die Bilder sind lebhaft und vielfältig und laden zum Betrachten und Sprechen ein. Selbst wenn teilweise beängstigende Situationen gezeigt werden, sind sie dennoch so in die Bilder eingebettet, dass sie nicht zu sehr erschrecken. Es gibt auf jedem Bild sehr viel zu entdecken, so dass Kinder sich das Buch auch unabhängig von den schwierigen Themen gern ansehen werden. Zur Pressemitteilung des Verlags

Der Kummerkönig
Bilderbuch mit Ratgeber für alle, die sich um Kinder-Kummer kümmern
Autorin: Lydia Keune-Sekula
Illustratorin: Franziska Becker
Herausgeber: Wendepunkt e.V. Elmshorn
Verlag: mebes & noack
32 Seiten plus 32 Seiten Ratgeber
Format: 20 x 21 cm gebunden, durchgängig vierfarbig illustriert
ISBN: 978-3927796935
18,50 € [D]


Ein kleines Buch für Kinder im Kindergartenalter ist “Pelle braucht Hilfe” von Pino. Die Autorin arbeitet seit über 25 Jahren im Jugend- und Sozialamt und kennt daher die Schwierigkeiten von Kindern, die häusliche Gewalt miterleben. Die zarten Bilder begleiten einfühlsam die Geschichte von Pelle. Er hat im Bett einen heftigen Streit seiner Eltern mitgehört. Es war so schlimm, dass schließlich die Polizei kam und sein Vater das Haus verlassen musste. Dadurch ist Pelle sehr verängstigt und belastet und verhält sich auch im Kindergarten anders. Seine Mutter sucht Unterstützung beim Jugendamt. Die Jugendamtsmitarbeiterin möchte auch mit Pelle allein sprechen. Er erlebt, dass sie mit ihm spielt und dass sie ihm einfühlsam zuhört. So gewinnt er mehr und mehr Vertrauen und fühlt sich entlastet. Er weiß jetzt, dass er eine zuverlässige Hilfe an seiner Seite hat trotz der schwierigen Lage seiner Eltern.

Pelle braucht Hilfe
Ein Bilderbuch zu häuslicher Gewalt
Autorin: PINO
Illustrationen: E. Guth
Verlag: Windsor Verlag
32 Seiten
Format: 14,8 x 21 cm Softcover, durchgängig vierfarbig illustriert
ISBN: 978-1-627844-60-4
9,99 € [D]


Kennst Du weitere Bücher, die Deinen Kindern geholfen haben? Dann schreib mir gern Deine Tipps in die Kommentare.


Bild: privat unter Verwendung der Buchtitel;
Copyright für die Buchtitel:
“klein” © Illustration: Stina Wirsén / Klett Kinderbuch 2016.
“Vom Glücksballon in meinem Bauch” © Illustration: Claudia Rothenfluh; Autorinnen: Sandra Fausch, Marion Mebes, Andrea Wechlin; Umschlaggestaltung: Michaela Fehlker / verlag mebes & noack 2011.
“Der Kummerkönig” © Illustration: Franziska Becker; Autorin: Lydia Keune-Sekula; Umschlaggestaltung: Michaela Fehlker, wogo.de/sign / verlag mebes & noack 2011.
“Pelle brauch Hilfe” © Illustration: E. Guth; Autorin: PINO; Umschlaggestaltung: Julia Evseeva / Windsor Verlag 2016.